logo BZ d KAB gGmbH_02
Bild1

Weitere Informationen über den Bundesverband der KAB Deutschlands e.V.
 
www.kab.de


aktuelle
Projekte
 


Berufseinstiegs-begleitung
 


Workshop 4.0
 

    Bildungszentrum der KAB gGmbH

 

Leiste 102 Leiste 202

Bildungszentrum der KAB gGmbH

- Wir bauen Brücken ins Leben-

Die Einrichtung

Im Jahr 1991 eröffnete das Gemeinnützige Sozialwerk der KAB  Westdeutschlands e.V. eine Ausbildungsstätte für Jugendliche, die wegen  der wirtschaftlichen Umbrüche ihren Ausbildungsplatz verloren hatten oder  die wegen ihrer schulischen Laufbahn (Förderschule bzw. ohne Schulabschluss) nirgendwo in den Betrieben unterkamen.
 

Die KAB entschied sich für den Standort Menteroda, der vom Strukturwandel besonders  hart betroffen war, um ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit den jungen Menschen zu  setzen.

Die Interessen der Jugendlichen mit der Nachfrage  auf dem  Arbeitsmarkt zu vereinen gehört zum Grundanliegen.

Gebäude Menter02

Dank der großzügigen Förderung durch die Bundesanstalt für Arbeit, durch den  Freistaat  Thüringen, durch die Stiftung Deutsche Jugendmarke und der Spenden aus dem westdeutschen Verband konnte im Jahr 1994 ein moderner Ausbildungskomplex bezogen werden.

Gebäude Windeb

Im Jahr 1997 wurde auf dem Anger-Hof im Nachbarort Windeberg eine Außenstelle gegründet, um  das Berufsspektrum zu erweitern  und neue Projekte anzusiedeln.

Das Bildungszentrum  der KAB fördert Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer beruflichen  Entwicklung, bietet Ihnen jugendgemäßen Wohnraum und unterstützt sie bei  der Lösung sozialer Probleme.
Es werden individuell und sozial benachteiligten jungen Menschen Perspektiven für ein selbstbestimmtes,  selbständiges und menschenwürdiges Leben eröffnet.